Sexspielzeug Branche wird interessanter – technologische Innovationen überholen den Markt

Ob ein Smartphone wirklich zum Lustobjekt werden kann bleibt fraglich, jedoch kann man heute fast Alles über einen App steuern oder über die App bekommen. Auch bei den Vibratoren  gibt es mittlerweile Modelle, die entweder mit einer Fernsteuerung oder einer App Steuerung funktionieren.  Worin liegt nun der Vorteil dieser Innovationen und reicht es nicht, dass man überhaupt einen Vibrator zur Verfügung hat? Diese Fragen kann ich aus eigener Anschauung beantworten, denn ich bin immer daran interessiert mir diesen neuen Techniken einmal genauer anzusehen und ich bin als Frau auf der Suche nach der Erfüllung der Lust.

Mit Vibrator Innovationen auf dem Vormarsch

Die Faszination der Vibratoren mit Fernbedienung und App Steuerung

Zunächst einmal muss ich sagen, dass mich Vibratoren heute bei den Formen, der Farbe und der Steuerung faszinieren. Als ich die ersten Modelle dieser Massagestäbe mit einer Fernsteuerung gesehen habe, hatte ich noch Zweifel. Heute weiß ich, welche Vorteile es bringen kann, einen kleinen und unscheinbar wirkenden Vibrator zu nutzen und die Steuerung über Fernbedienung oder Smartphone App diskret einzusetzen. Man sitzt in der Bahn und man fährt zu seinem Ziel, gleichzeitig kann man sich diskret als Frau die Lust gönnen, die man zur Entspannung braucht. Das sind schon einmal einige Vorteile, die man bei dieser Art der Befriedigung genießen und spüren kann.

Die innovative Idee der Vibratoren mit Fernbedienung und App Steuerung

Schaut man sich einmal das Angebot der neuesten Generation eines Vibrator an, dann sieht man wirkliche Innovationen. Die Hersteller bieten mittlerweile Ultraschallwellen in ihren Geräten an, die kaum vergleichbare Leistungen zu älteren oder klassischen Modellen eines Vibrator erzeugen. Die Hersteller haben sich wirklich mit dem Thema auseinandergesetzt und es ist festzustellen, dass wohl in praxisbezogenen Tests diese Funktionen dieser Geräte entstanden sind. Man hat aus anderen technischen Lösungen einfach Komponenten genutzt und damit erzeugt man die optimale Lust für die Frauen.  Damit ist es etwa möglich eine Art Programm über eine App auf dem Smartphone abzurufen, nach dem man als Frau regelrecht süchtig werden kann. Ich habe als erstes einen sehr schönen G Punkt Vibrator gekauft, der Magic Flamingo ist ein Gerät, dass man als Frau sehr diskret einsetzen kann. Wichtig war auch, wie laut agiert solch ein Vibrator in der Öffentlichkeit und wie kommt man mit den Gefühlen der Lust klar? Mich hat schon die Vorstellung inspiriert, dass andere in meiner Nähe diese Lust etwa entdecken und ich mich bis zum Höhepunkt damit stimulieren kann. Ich nehme einfach mein Smartphone suche meine App und fange dann an diesen Flamingo Vibrator zu starten. Das allein erzeugt schon eine Art Rausch, denn als Frau bekommt man solche Gefühle wirklich nur mit solch einem guten Gerät. Das ist aber nur ein Beispiel der innovativen Ideen der Hersteller, denn das Angebot ist einfach spektakulär.

Das Spiel eines Paares mit dem Vibrator

Vibratoren mit Fernbedienung und App Steuerung eignen sich besonders beim erotischen Spiel eines Paares, auch das kann ich aus eigener Anschauung bestätigen. Irgendwann kam die Idee doch einmal den Flamingo so einzusetzen, dass mein damaliger Freund die Steuerung übernommen hat. Dieses Spaß und diese Freude wurde dann spontan, denn ich wusste zunächst nicht, wann er dieses Spiel beginnt. Das hat noch mehr Spannung erzeugt und immer dann, wenn ich es nicht vermutet habe, hat mein Freund das Programm gestartet. Er fand es stimulierend für sich, mir zu zuschauen wenn ich meine Gefühle kaum noch fassen konnte. Diese persönliche Erfahrung hat mir auch gezeigt, wie interessant die Idee umgesetzt ist. Wir haben dann zusammen auch noch einen Vibrator gekauft der noch besser zu mir passte, denn er war der Meinung ein Slip Vibrator wie der Vibratissimo Panty Buster würde noch mehr erotische Lust erzeugen.  Er sollte Recht behalten, denn dieses Spiel eines Paares wurde richtig heiß, denn auch wenn ich etwa in einem Restaurant mit ihm saß, hat er einfach die App aufgerufen und dann mir die Lust geschenkt, die ich wirklich brauchte.  Schon die Vorstellung allein lässt das Schaudern der Gefühle bei mir einsetzen und wenn ich mich an dieser ersten Erfahrungen erinnere, dann kann ich nur sagen, dass ist der ultimative Kick. Es geht aber auch anders, etwa im Bett oder beim Zuschauen, wenn mir mein jetziger Freund einen richtigen Kick besorgen will, dann nutzt er meinen neuen  We-Vibe – We-Vibe 4 Plus – Slate, denn dieses Gerät kommt einem vor wie aus einem Science Fiction Film. Man steuert über eine Fernbedienung die Intensität der Vibrationen.

Vorteile die  Vibratoren mit Fernbedienung und App Steuerung bieten

Ich möchte einmal aufzählen welcher Ideenreichtum diese neue Generation der Vibratoren mit sich bringt und wie gut die Vorteile der Geräte sich darstellen. Hier einmal die Übersicht in einer Aufzählung:

  • Die Nutzung über Fernsteuerung ermöglicht mehr
  • Bedienung von zwei Personen
  • sehr hochwertige Technik mit intensiveren Gefühlen
  • spontaner Einsatz
  • diskrete Nutzung
  • mehr Lust und mehr Intensität

Diese Aufzählung ist zwar schon sehr vielfältig, zeigt aber nicht die gesamte Palette der Möglichkeiten. Die Vibratoren mit Fernbedienung und App Steuerung sind einfacher zu bedienen, denn etwa die Programme der Lust, die einzelne Hersteller anbieten, könnten nicht überzeugender sein. So kann man sich als Frau und Nutzerin einfach dem Programm hingeben und das ist der gute Unterschied zu klassischen Vibratoren, die man erste selbst in Stellung bringen muss. Man beginnt das Programm einfach über die Fernbedienung oder die App am Smartphone zu starten und dann hat man als Frau beide Hände frei.

Die Leistungsfähigkeit der Vibratoren mit Fernbedienung und App Steuerung

Die Hersteller und Anbieter haben nicht nur neue Materialien zum Einsatz gebracht, sie haben nicht nur neue Formen entworfen, sondern auch bei der Technik innovative Leistungen vollbracht, die diese Massagegeräte perfekter machen. Vibratoren mit Fernbedienung und App Steuerung sind heute einfach leistungsfähiger, denn der Einsatz neuester Mikrotechnik ergibt einfach bessere Ergebnisse. Auch die neuesten Formen dieser Lustspender sind es, die einfach anmachen und einer Frau mehr geben. Die Leistungsfähigkeit dieser Vibratoren mit Fernbedienung und App Steuerung ist derart gestiegen, dass ich zumindest Lust verspüre, die ich bei einem herkömmlichen Vibrator nie gespürt habe. Früher waren diese Massagestäbe meist schon nach wenigen Einsätzen platt und die Batterien mussten erneuert werden. Schon nach wenigen Einsätzen der klassischen Vibratoren hat man alles erkundet, was es an Gefühlen zu erleben gab. Heute kann ich mich bei den neuen Geräten auf ein mehr an Vielfalt der Aktionen einstellen. Sei es im Einsatz bei der Steigerung der Lust mit dem Partner oder eben allein, wenn ich über eine sehr gute App dann ein Programm der Stimulation abrufe.

Die Vibratoren mit Fernbedienung und App Steuerung  sind die ultimative Lösung

Viele Frauen bevorzugen nach wie vor herkömmliche Vibratoren, auch auf diesem Sektor gibt es innovative Neuerungen, jedoch ist meine Meinung, dass die Fernsteuerung mehr Möglichkeiten und Variationen bietet. Jede Frau sollte sich so einen Lustspender gönnen und nach ihren eigenen Interessen einen Kauf in Erwägung ziehen. Mit diesem Angebot der Herstelle kann man als Frau einfach unterwegs und an jedem Ort wählen, ob man sich ein bisschen Entspannung gönnt. Schaut man sich einmal als Interessentin das vielfältige Angebot an, dann kommt man nicht nur ins Staunen, sondern es wird zum Schwärmen. Diese Hilfsmittel oder besser gesagt Lustspender muss man einfach einmal probieren, denn dass erzeugt Vielfalt und es ist in vielen Fällen sehr diskret den Einsatz zu nutzen.

Das Fazit für Vibratoren mit Fernbedienung und App Steuerung

Ich selbst als Nutzerin der Vibratoren mit Fernbedienung und App Steuerung kann als Fazit nur sehr gute Erfahrungen aufzeigen. Ich bin schon immer beim Anblick der Formen, der Materialien und des Gefühls beim Anfassen sehr aufgeregt. Wenn ich dann etwa die App wähle und die ersten Vibrationen merke, dann bin ich einfach überzeugt von diesen guten innovativen Massagegeräten. Es gibt immer wieder neue Modelle und die Kombination aus samtweichen Latex, Silikon oder anderen sehr angenehmen Materialien, im Zusammenspiel der ausgeklügelten Technik erzeugt eine neue Leidenschaft der Lust. Als Frau wird man unabhängig mit diesen Angeboten und das ist ein Fortschritt, den man sich wirklich gönnen sollte. Alle Modelle und alle Hersteller verdienen an sich eine Empfehlung, denn hier wird wirklich Technik geboten, die den Genuss bringt und das Sex-Spiel ergänzen kann. Nutzt man etwa diese Geräte als Paar, dann hat man ebenfalls mehr Möglichkeiten und für alle die daran ihre Freude finden, bedeuten diese Angebote eine Eröffnung neuer Möglichkeiten. Vibratoren mit Fernbedienung und App Steuerung verdienen als Fazit von mir ihre Anerkennung und die Hersteller haben sich wirklich Gedanken gemacht die Luststeigerung technisch zu perfektionieren. Das sind Innovationen von denen man als Frau, als Mann und als Paar in jeder Hinsicht profitieren kann und es lohnt sich wirklich einmal diese neue Lust zu testen. Alle Modelle und viele Ideen sind wirklich raffiniert, denn die Abwechslung beim Liebesspiel erzeugt immer neue Lust und die kann man sich hier einfach kaufen. Vibratoren mit Fernbedienung und App Steuerung sind raffiniert und erfüllen in vielerlei Hinsicht Bedürfnisse und Ansprüche. Diese Geräte sind technisch ausgereift und bieten wirklich die neueste Art der Lust für Frauen und Männer. Man kommt so auf neue Ideen und dieses Fazit resultiert aus eigenen Erfahrungen.

Schlafmittel und Aufputschmittel – eine Normalität in der Wirtschaft?

Heutzutage ist der Leistungsdruck so groß, dass sich Unternehmer mit Medikamenten morgens aufputschen – und abends mit Tabletten wieder in den Schlaf schlucken. Ist das Realität? Und was sind die Gefahren bei diesem Teufelskreis?

Für den Menschen ist Schlaf von großer BedeutungEin erholsamer Schlaf ist das A und O für ein glückliches Leben. Das mag sich im ersten Moment etwas harsch formuliert anhören, aber es ist nicht zu bestreiten, dass der gesamte Tag einem emotional, sozial und produktiv deutlich leichter von der Hand geht, wenn man die Nacht zuvor gut geschlafen hat. Wenn also der ganze Tagesablauf, dessen Gelingen und die Zufriedenheit dabei, abhängig von einer guten, befriedigenden Portion Schlaf ist, darf man gerne behaupten, dass der gesunde Schlaf schon mal zumindest eine Eintrittskarte in den Zustand eines halbwegs glücklichen Daseins ist.

Die Notwendigkeit eines erholsamen Schlafes kurz erklärt

Normalerweise hat jeder Mensch von Natur aus die Fähigkeit, einen erholsamen Schlaf zu finden, nachdem das Tagwerk vollbracht ist oder der Körper einfach seine Reserven erschöpft hat. Nur in neurologischen Ausnahmefällen ist diese ´normale´ Fähigkeit gestört und es muss unbedingt ein Facharzt oder ein sogenanntes Schlaflabor aufgesucht werden. Dass jeder Mensch auch mal Nächte hat, in denen er deutlich schlechter schläft oder gar keinen Schlaf findet, ist auch noch völlig normal. Manche Menschen reagieren empfindlich, zum Beispiel auf bestimmte Phasen des Mondes oder auf Stresssituationen, die ihnen im Laufe des Tages begegnet sind und die ihnen dann des Nachts noch im Kopf ´herumspuken´ – meist völlig unbewusst.

Das kommt vor und hat auch weiter nichts zu bedeuten. Wenn man ansonsten einen regelmäßig erholsamen Schlaf hat, verkraftet das der Körper – und auch der Geist – mal ganz gut, die eine oder andere Nacht nicht gut schlafen zu können. Problematisch wird es erst, wenn es zur Regel wird, dass man schlecht schläft und nicht mehr die Ausnahme. Die Tage werden in dem Zusammenhang mitunter unerträglich schleppend und anstrengend. Man fühlt, dass man auf der letzten Reserve läuft – und das ist auch absolut zutreffend. Der Körper stößt nämlich an seine Grenzen, wenn er auf der einen Seite immer gut funktionieren muss und auf der anderen Seite, nicht die nötige Ruhe findet, um sich zu erholen und die Reserven wieder aufzutanken. Ursachen von Schlaflosigkeit

Gehirn von Stress entlasten1. Psychischer Stress

Die meisten Schlaflosigkeiten sind tatsächlichen psychischen Ursprungs, wie man auf http://www.wieder-gut-schlafen.com/psychische-gruende-fur-schlafstoerungen/ nachlesen kann. Das Bewusstsein und/oder das Unterbewusstsein haben so viel zu überarbeiten, dass die Tagesphase nicht reicht oder man während des Tages gar nicht dazu kommt, seine emotionalen und psychischen Probleme zu beheben. Damit sind keine schwerwiegenden psychiatrischen Erkrankungen gemeint, sondern alltägliche Probleme wie Liebeskummer, Stress am Arbeitsplatz, eine leichte Depression oder vielleicht Selbstzweifel, die einen aus was für Gründen auch immer quälen. Auch diese Probleme haben andere Menschen, die dennoch gut schlafen können. Es hängt viel von der Psyche des einzelnen ab, ob er diese, wie der Volksmund sagt, mit ins Bett nimmt. Ist dem aber so, so führt dies mitunter zu länger anhaltenden Schlaflosigkeit – und damit zu noch mehr Problemen.

2. Ernährung

Der Mensch ist, was er isst, wie wieder der Volksmund weiß. Alles, was der Mensch zu sich nimmt, macht etwas in seinem Körper, was auch Folgen hat – gute oder schlechte. Auch für den Schlaf spielt die Ernährung eine große Rolle. So haben natürlich Menschen, die ernährungsbedingt einen hohen Blutdruck haben – durch zu viel Koffein, Salze oder gesättigte Fettsäuren und Fleisch – natürlich deutlich schlechtere Chancen, Ruhe zu finden – ob bei Tag oder bei Nacht. Auch vor dem zu Bett gehen noch ´schwer´ zu essen, ist ein Garant für Schlaflosigkeit, weil der gesamte Verdauungstrakt dann noch arbeitet, anstatt sich mit dem Rest des Körpers zur Ruhe zu begeben. Dieser hält einen dann im wahrsten Sinne des Wortes wach.

3. Bewegungsmangel

Leider führt auch der oft angeführte Bewegungsmangel nicht nur zu solchen Erscheinungen wie Fettleibigkeit und genereller Antriebslosigkeit, sondern kann auch zu Schlafstörungen führen – aus dem einfachen Grund, dass der Körper nicht ausgelastet ist, sprich einfach noch nicht müde genug zum Schlafen ist, gar keinen Schlaf braucht. Dennoch kann die Psyche welchen brauchen, denn auch diese muss mal ´abschalten´. Dieses Ungleichgewicht von Körper und Geist führt zu Schlaflosigkeit, was wiederum zu noch mehr Unwohlsein während des Tages führt.

Schlafstörungen ohne Schlaftabletten behandeln

Zuerst einmal muss darauf hingewiesen werden, dass Schlaftabletten – mit Rezept oder ohne Rezept – immer erst der letzte Schritt sind, um Schlafstörungen zu therapieren. Falls keine Wege mehr daran vorbeiführen und sogar der Arzt des Vertrauens dazu geraten hat, findet man rezeptfreie Schlafmittel beispielsweise auf http://www.rezeptfreies.com/schlafmittel/. Zuvor sollten alle anderen Maßnahmen, die nicht mit dem Gebrauch von Medikamenten einhergehen, ausprobiert werden – und zwar ausführlich. Diese sind:

  • Für Bewegung sorgen: Man ist überrascht, um wie viel besser man schläft, wenn man vor dem zu Bett gehen noch einen langen Spaziergang mit dem Hund gemacht hat. Wenn das nicht reicht, sollte man wirklich einmal darüber nachdenken, ob man nicht einen Sport anfängt, der zu einem passt. Das wirkt Wunder.
  • Probleme vor dem Schlafen lösen: Es lassen sich natürlich nicht alle Probleme mit einem 15-minütigen Gespräch lösen, aber auch das kann schon sehr befreiend sein. Wer vor dem zu Bett gehen mit seinem Partner über die Probleme des Alltags redet, fühlt sich befreit und findet leichter Schlaf. Sind die Probleme aber tiefgreifender, sollte man einmal über eine Psychotherapie nachdenken. Im Zuge derer löst sich oft auch die Schlaflosigkeit in Luft auf.
  • Ernährung umstellen: Ein voller Bauch studiert nicht gern…und schlafen tut er auch nicht gern. Das sollte auf jeden Fall berücksichtigt werden. Wenn das nicht reicht, sollte vielleicht einmal die gesamte Ernährung hin zu gesünderen Lebensmitteln überdacht werden.

Schlafstörungen durch rezeptfreie Schlaftabletten behandeln

Auch hier vorab: Schlaftabletten sind nicht gut für Körper und Geist, ob diese nun rezeptpflichtig oder rezeptfrei verkauft werden (Wie schon gesagt, eine Übersicht liefert http://www.rezeptfreies.com). Dass Medikamente ohne Rezept verkauft werden, heißt nicht, dass diese weniger wirkungsvoll oder ungesünder sind, sondern nur, dass der Missbrauch, der mit ihnen geführt werden kann, als geringer eingestuft wird. So gibt es eine Reihe frei verkäufliche, rezeptfreie Schlaftabletten, die durchaus sehr potent sind. Aber auch diese führen bei andauernder Einnahme zu ernsthaften körperlichen Beschwerden bis hin zu einem deutlich erhöhtem Krebsrisiko und könne zudem auch psychisch abhängig machen.

Die Faustformel ist, dass wer mehr als 2 Mal im Monat zu Schlaftabletten – ob rezeptfrei oder nicht – greift, mehr als nur ein Schlafproblem hat (Schlaflabor Online Test). Vorsicht ist also geboten. Anfangen sollte man deshalb immer mit den Schlaftabletten, die auf rein natürlicher Basis wie Baldrian funktionieren. Auch bestimmte Kräutertees helfen dem Körper – kurz vor dem Einschlafen getrunken – zur Ruhe zu kommen. Und zu guter Letzt, bleibt einem immer noch das Schäfchenzählen.